Firmung

Firmung 14plus – „Brennpunkt Firmung“

Im Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling wurde im Herbst 2019 nach mehrheitlichem Beschluss das Firmalter von 12 auf 14 angehoben. Im Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling wird seitdem die Firmung mit 14 Jahren angeboten.

Firmtermine 2024

Samstag, 25. Mai 2024 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Polling

Samstag, 25. Mai 2024 um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche Hatting

Sonntag, 26. Mai 2024 um 10.00 Uhr in der Pfarrkirche Inzing

Liebe Firmlinge, wir fangen an!

Der Firmweg besteht zum einen aus dem Religionsunterricht. An dieser Stelle ist es mir ein großes Anliegen, unseren Religionslehrerinnen und Religionslehrern für ihre wertvolle Arbeit zu danken. Neben der unverzichtbaren Begleitung der Familien auf dem Glaubensweg sind sie wichtige Bezugspersonen unserer Kinder und Jugendlichen, sie vermitteln ihnen ein fundiertes religiöses Grundwissen und tragen zu Herzensbildung bei.

So sollen durch einen weiteren Schwerpunkt der Vorbereitung auf die Firmung die religiösen Erfahrungen unserer jungen Christinnen und Christen durch die Teilnahme an selbst ausgewählten Projekten angewandt und praktiziert werden, die Buntheit und Lebendigkeit der Pfarren Inzing-Hatting-Polling dadurch erlebbar werden. Brennpunkte aus sozialen Bereichen, der Verkündigung, dem Zeugnisgeben, der Auseinandersetzung mit religiösen und gesellschaftspolitischen Themen mögen dabei helfen, sich bewusst für das Sakrament der Firmung zu entscheiden und damit Verantwortung für das eigene Christsein zu übernehmen.

Gottesdienstliche Feiern, die von und für Firmlinge im Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling gestaltet werden, sind ein weiterer zentraler Bestandteil der Firmvorbereitung. Das gemeinsame Feiern möge eine Kraftquelle in ihrer herausfordernden Zeit des Erwachsenwerdens, des Absolvierens der 4. Klasse Mittelschule beziehungsweise Unterstufe sein.

Liebe Firmlinge,

wir wünschen euch viel Freude auf eurem gemeinsamen Vorbereitungsweg, der Hl. Geist möge euch bewegen, begleiten und bestärken!

PK Christine

Voraussetzung für das Patenamt

  • mindestens 16 Jahre alt
  • gefirmt
  • Mitglied der Katholischen Kirche (nicht ausgetreten!)

Kontakt rund um die Firmung

Hauptverantwortlich für den Seelsorgeraum Inzing-Hatting-Polling:

PK Christine Neuner

christine.neuner@dibk.at

T: +43 699 10981949

 

Die Firmlinge haben 2023 im Rahmen des Sozialprojekts „Geldvermehrung“ eine Spendensumme von 1.300 Euro an den Verein Kurima übergeben. Das Interview mit der Obfrau des Vereins, Nicole Karombe-Rott, ist hier zu lesen.

 

Was ist Firmung?

Die Firmung gehört zu den drei sogenannten Sakramenten der christlichen Initiation. Der Firmling wird auf der Stirn mit heiligem Öl (Chrisam) gesalbt. Dabei legt der Spender ihm die Hand auf und sagt: „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist.“
Die Firmlinge werden durch das Sakrament bestärkt, sich in der kirchlichen Gemeinschaft und in der Welt als JüngerInnen und ZeugInnen Jesu Christi einzubringen.

Die Firmung ist ein Geschenk, wirkt aber nicht „automatisch“ in unseren Alltag hinein. Sie entfaltet sich nur durch das Mitwirken und die Offenheit des einzelnen.

Hier ein witzig gemachtes Video zur Frage: „Was bedeutet Firmung?“

 

Einladung an die Pfarrgemeinde

„Um ein Kind zu erziehen, braucht es ein ganzes Dorf“, lautet ein afrikanisches Sprichwort. Es gilt auch für den Glaubensweg der jungen Leute.
Um unsere Firmlinge zur Nachfolge Jesu zu ermutigen, braucht es das Engagement der ganzen Pfarrgemeinschaft. Wir laden alle ein, für unsere Firmlinge zu beten, auf sie zuzugehen, sie zu ermutigen und ihnen mit Offenheit und Wohlwollen zu begegnen.
Über die Firmung hinaus sollen die Jugendlichen spüren, dass unsere Glaubensgemeinschaft ein tragfähiges Netz und ein Ort zum Auftanken ist – ein Ort, um Gott persönlich zu begegnen.

 

Erwachsenenfirmung

Natürlich ist auch eine Erwachsenenfirmung möglich. Melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Ihrer Heimatgemeinde. Von dort wird dann ein persönlicher Termin mit dem Pfarrer oder der Pfarrkuratorin vereinbart.